COMRAMO IT Holding AG

BUSINESS INTELLIGENCE
COMRAMO BI
Personal & Personal Plus

Unternehmenspolitik

1. Gegenstand

Die Unternehmenspolitik umfasst alle qualitäts- und informationssicherheitsbezogenen Handlungsgrundsätze der COMRAMO und bildet somit die verbindliche Richtschnur für alle Managementaktivitäten, z.B. für das Festlegen von Qualitäts- und Informationssicherheitszielen.

Sie ist damit zusammen mit unserer Mission und Vision der übergeordnete, zielsetzende Orientierungsrahmen, welcher durch die Unternehmensstrategie zur Umsetzung gebracht wird.

Das integrierte Managementsystem ist in unserem Managementhandbuch auf den Norm-Grundlagen ISO 9001 und ISO 27001 beschrieben und für die gesamte COMRAMO-Gruppe verbindlich. .

 

2. Zielsetzung

Qualität und Informationssicherheit sind die entscheidende Basis für den Erfolg der COMRAMO. Sie bestimmen über die Zufriedenheit unserer Kunden sowie die Verlässlichkeit unserer Dienstleistungen und damit über unseren Bestand.

Unser integriertes Managementsystem muss garantieren, dass die Anforderungen unserer Kunden an unsere Leistungen vollumfänglich ohne Abweichungen jederzeit erfüllt werden. Es ist unsere erklärte Absicht, diesen Standard kontinuierlich zu halten.

Unser Qualitätsziel heißt: Streben nach null Fehlern. Unser Informationssicherheitsziel ist die Gewährleistung von Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit unserer und uns anvertrauter Informationen und Daten.

 

3. Kundenorientierung

Neben den explizit von unseren Kunden geäußerten Anforderungen erfüllen wir auch die unausgesprochen, implizit vorausgesetzten Erwartungen, z.B. die für unsere Produkte geltenden gesetzlichen Regelungen.

Um die Erwartungen unserer Kunden erfüllen zu können, müssen wir ihre Wünsche und ihren Bedarf erkennen und analysieren. Dies bezieht auch die frühzeitige Erkennung eines zukünftigen Kundenbedarfs ein. Dabei nehmen wir als Berater unserer Kunden eine aktiv unterstützende Rolle ein.

Unsere Leistungen und unsere Prozesse definieren und realisieren wir auf Basis dieser Kundenanforderungen.

Unser Umgang mit unseren Kunden ist ehrlich, fair und zuverlässig: zugesagte Leistungen liefern wir im versprochenen Umfang zum zugesagten Termin.

Wir betreiben eine proaktive und offene Kommunikation. Das bedeutet, dass Probleme und Risiken offen und frühzeitig durch uns angesprochen werden. Dies gilt für die interne und für die externe Kommunikation.

 

4. Informationssicherheit

Wir haben ein hohes Sicherheitsdenken im Umgang mit Kundendaten und eigenen Daten.

Informationssicherheit stellt für uns die Erfüllung der von uns festgelegten Anforderungen dar. Ihre Anwendung gewährleistet, dass alle Tätigkeiten, die Auswirkung auf die Informationssicherheit haben, geplant, gesteuert und überwacht werden und dass vertragliche und gesetzliche Anforderungen erfüllt werden.

Stabsabteilungen und die IT verstehen sich als professionelle Dienstleister und Unterstützer ihrer internen Kunden und handeln entsprechend.

 

5. Unsere Mitarbeitenden

Wir und unsere Kunden sind darauf angewiesen, dass sich ausnahmslos alle unsere Mitarbeitenden für die Qualität ihrer Arbeitsergebnisse und für die Gewährleistung von Informationssicherheit verantwortlich fühlen. Dies ist die wesentliche Grundvoraussetzung für eine sehr gute Dienstleistungsqualität.

Unsere Verhaltensgrundsätze werden dementsprechend von allen Mitarbeitenden verstanden, geteilt und gelebt.

 

6. Führung

Das integrierte Managementsystem bietet den Führungskräften der COMRAMO den notwendigen Rahmen zur Steuerung des Unternehmens. Es ist eine wesentliche Aufgabe der Führung, den Fokus auf die Verbesserung der Kundenzufriedenheit und Gewährleistung von Informationssicherheit dauerhaft aufrechtzuerhalten.

Vor diesem Hintergrund steuern sie den Verbesserungsprozess aktiv durch eigene Mitwirkung.

Um unseren Mitarbeitenden die notwendige Unterstützung für die tägliche Erfüllung der Anforderungen zu geben, fördern wir sie zum einen durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung zur Erreichung eines hohen Ausbildungsstandards und Bewusstseins für Qualität und Informationssicherheit.

Zum anderen unterstützen wir durch eine partnerschaftliche Führung eine vertrauensvolle, menschliche Zusammenarbeit aller Mitarbeitenden aller Hierarchieebenen.

 

7. Lieferanten

Wir betrachten unsere Lieferanten von Produkten und von ausgelagerten Prozessen als wichtigen Baustein, um den Anforderungen unserer Kunden und unseren eigenen Anforderungen gerecht zu werden.

Wir wählen deswegen unsere Lieferanten gezielt aus und erwarten von ihnen die kontinuierliche Erfüllung der vereinbarten Anforderungen, Innovationskraft für Neuentwicklungen und die Verbesserung von Produkten sowie ihre Verpflichtung zu einer angemessenen Unternehmenspolitik.

Wir prüfen unsere Lieferanten risikoorientiert, inwieweit sie unserer Fähigkeit, anforderungskonforme Leistungen zu liefern, entgegenstehen können und ergreifen gegebenenfalls Maßnahmen zur Gegensteuerung.

Die Zusammenarbeit in der Verbesserung von Produkten und Prozessen sowie eine offene Kommunikation prägen unser grundsätzliches Verhältnis zu den Lieferanten.

 

8.Interessierte Parteien

DieNeben unseren Mitarbeitenden, Kunden und Lieferanten gibt es weitere interessierte Parteien, die einen direkten Einfluss auf die Gewährleistung von Informationssicherheit sowie die Qualität unserer Leistungen haben können. Das ist zum Beispiel der Gesetzgeber, Kreditinstitute, Behörden und Geschäftspartner.

Wir berücksichtigen ihren Einfluss, indem wir regelmäßig die relevanten interessierten Parteien identifizieren, deren Einfluss und Anforderungen bewerten und in die Gestaltung unserer Produkte und Prozesse einbeziehen.

 

9. Prozessorientierter Ansatz

Die Anforderungen des integrierten Managementsystems berücksichtigen wir in der Gestaltung unserer Geschäftsprozesse.

Dabei sind Qualität und Informationssicherheit das Resultat beherrschter Prozesse, deren Ergebnisse wir kontinuierlich planen, messen und analysieren. Auf dieser Basis adjustieren und verbessern wir unsere Prozesse laufend.

Wesentlicher Leitgedanke hierbei ist, dass Fehlervermeidung Vorrang hat vor Fehlerbeseitigung.

Unsere Prozesse sind zur Sicherstellung ihrer Wirksamkeit und Effizienz in einem kohärenten System miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt.

 

10. Verbesserung

Wir arbeiten in Märkten, die sich durch wachsende Kundenanforderungen und sich daran anpassende Mitbewerber permanent weiterentwickeln.

Wir wollen eine höhere Qualität und einen höheren Sicherheitsstandard als unsere Mitbewerber liefern; deswegen müssen wir uns kontinuierlich verbessern, indem wir unsere Produkt-, System- und Prozessqualität immer wieder erneut systematisch prüfen, bewerten und verbessern.

Das integrierte Managementsystem wird ebenfalls regelmäßig auf seine Aktualität, seine Angemessenheit und Wirksamkeit geprüft und weiterentwickelt.

Neben der fortlaufenden, inkrementellen Veränderung beziehen wir "Verbesserung" auch auf umfangreichere Änderungen, Innovationen und Neuorganisation.

Die Prüfung und Bewertung nehmen wir auf der Basis von Informationen vor, die wir aus der Auswertung von Daten gewonnen haben, verbunden mit unserer Erfahrung und Intuition. Zur Gewinnung der notwendigen Daten erheben wir Kennzahlen, die relevante Erfolgsfaktoren widerspiegeln.

An der kontinuierlichen Verbesserung werden alle Mitarbeitenden aktiv beteiligt.

Hannover, den 7. November 2018

Peter Nohr       Thomas Rieder
Vorstand          Vorstand


 

TÜV Nord ISO 9001:2015 Zertifikate TÜV-Zertifikat ISO9001 COMRAMO IT Holding AG

 

 

 

 

Die COMRAMO IT Holding AG mit ihren Unternehmen

COMRAMO KID GmbH
und
COMRAMO Finanz GmbH

wurde am 05.09.2017 nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

 

Der Überwachungsaudit vom TÜV Nord bestätigte am 5.9.2018 der COMRAMO die weitere Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015.

Über uns